Direkt zum Inhalt
 Gemeldet am

Fr., 02.09.2022 - 11:26

 Beschreibung

Hiermit melde ich eine aufgrund der Bepflanzung mit einer Hecke geschaffene gefährliche Verkehrssituation in der Konrad-Adenauer-Str. 8-12. An der Grundstücksgrenze befindet sich eine hohe und undurchsichtige Hecke, die genau bis an den Gehweg vorgezogen ist. Direkt im Anschluss ist die Einfahrt zur Tiefgarage der Wohnanlage.
Um den Gehweg einsehen zu können, müssen Ausfahrende aus der Tiefgarage mindestens bis zur Gehweghälfte vorfahren. Da nach der Wohnanlage 8-12 der Kindergarten ist, wird der Gehweg vielfach von Eltern mit Kleinkindern aus Richtung Stadtmitte kommend begangen. Da auch von dieser Seite wegen der Hecke nicht zu vermuten ist, dass sich direkt dahinter eine Tiefgarageneinfahrt befindet, liegt hier eine Gefährung vor. Bitte stellen Sie sicher, dass die Hecke mindestens 1,50 m zurückgenommen wird.

 Zuletzt gesichtet

Fr., 02.09.2022 - 08:50

 Adresse

Konrad-Adenauer-Str. 8-12

 Standort

50.680655741764, 8.3025312423706

 Bearbeitungsverlauf
Datum und Uhrzeit
Fr., 02.09.2022 - 11:26 Uhr
Status
Meldung eingegangen
Bearbeitungsschritt

Der Mangel wurde gemeldet.

Datum und Uhrzeit
Fr., 02.09.2022 - 11:31 Uhr
Status
In Bearbeitung
Bearbeitungsschritt

Der Mangel wurde zur Bearbeitung an die zuständige Fachabteilung weitergeleitet.

Datum und Uhrzeit
Di., 06.09.2022 - 11:43 Uhr
Status
Erledigt
Bearbeitungsschritt

Die Hecke wird regelmäßig ordnungsgemäß zurückgeschnitten.

 Wir sehen daher keine Notwendigkeit, die Hecke zurücksetzen zu lassen.

Autofahrer müssen in dem von Ihnen genannten Bereich auf Fußgänger achten. Bei Ortsterminen konnten wir erkennen, dass dies von Autofahrern beachtet wird.

Wir werden in dem entsprechenden Bereich selbstverständlich weiterhin regelmäßig Kontrollen durchführen.